Häufige Fragen

Was passiert nach der ersten Kontaktaufnahme?

In einem Telefonat sprechen wir kurz über die Eckdaten der Immobilie. Wichtige Aspekte sind zum Beispiel: Wo befindet sich die Immobilie? Handelt es sich um eine Eigentumswohnung, ein Ein- oder Mehrfamilienhaus, oder eine Gewerbeimmobilie? Ist sie aktuell vermietet, wenn ja zu welchen Konditionen? usw.

Daraufhin vereinbaren Sie einen Besichtigungstermin. Wir bevorzugen es, wenn die Besichtigung gemeinsam mit dem Eigentümer durchgeführt werden kann. Wir legen viel Wert auf ein persönliches Gespräch und möchten eine individuelle Lösung für Sie finden.

Innerhalb von 48 Stunden nach der Besichtigung machen wir Ihnen ein Angebot zum Kauf. Kommt eine Einigung zustande, wird ein Kaufvertrag bei einem Notar geschlossen. Das Grundbuchamt nimmt dann die Umschreibung vor, was in der Regel 4 Wochen dauert.

Benötigt man einen Energieausweis für den Verkauf?

Nein. Wenn Ihnen kein Energieausweis vorliegt, dann kümmern wir uns darum.

Laut Energieeinsparverordnung (EnEV) muss bei der Vermietung oder Verkauf einer Immobilie der Energieausweis vorgelegt werden. Nach der Einigung zum Verkauf der Immobilie lassen wir einen Energieausweis auf unsere Kosten anfertigen.

Laut Gesetzestext müssen Verkäufer oder Vermieter den Energie-Effizienzstandard bereits in der Immobilienanzeige nennen. Wenn Sie als Eigentümer zu uns Kontakt aufnehmen, liegt keine Anzeige im klassischen Sinne vor, da wir Ihnen ein Angebot unterbreiten. Daher entfällt diese Regelung und kann durch uns später nachgeholt werden.

Fallen bei dem Immobilienverkauf Maklergebühren an?

Nein. Es ist kein Makler involviert, daher fallen keine Maklergebühren an. Sie verkaufen direkt an Investoren. Auch wir stellen Ihnen keine Gebühren in Rechnung. Wir unterbreiten Ihnen ein Kaufangebot, Sie entscheiden.

Wenn wir Ihnen ein Angebot unterbreitet haben, müssen Sie es dann kaufen?

Nein. Unser Angebot ist für Sie unverbindlich. Sie können frei entscheiden an uns zu verkaufen. Sie gehen dadurch keine Verpflichtung ein.

Was ist der Unterschied zwischen einem Investor und einem Makler?

Ein Makler ist ein Vermittler zwischen Verkäufer und Interessenten. Für eine nachgewiesene Vermittlung kassiert er eine Provision. Ein Investor kauft die Immobilie selbst. Daher können wir Ihnen versprechen, dass der Vorgang wesentlich einfacher und schneller geht.

Was ist der Vorteil direkt an Investoren zu verkaufen?

Wir nehmen Ihnen die Arbeit ab, die Immobilie aufzubereiten, um sie am Markt anbieten zu können. Es ist nicht notwendig Reparaturen oder Renovierungen vorher durchzuführen. Wir kaufen Immobilien, so stehen und liegen.

Sie müssen keinen Makler auswählen. Es gibt viele gute, aber auch viele schlechte Makler, und nicht jeder Makler ist für jeden Immobilientyp geeignet.

Mit uns wird die Immobilie genau einmal besichtigt. Mit einem Makler stehen Ihnen zahlreiche Besichtigungen an. Nicht alle Interessenten sind ernsthaft an der Immobilie interessiert. Ist die Wohnung vermietet, dann muss immer wieder ein neuer geeigneter Termin gefunden werden. Auch ist das Risiko nicht zu unterschätzen, dass ein Notartermin doch kurzfristig wegen des Interessenten abgesagt werden, und nun erneut wieder ein Käufer gesucht werden muss.

Es gibt eine Ausnahme, bei der eine zweite Besichtigung notwendig werden könnte. Sollte ein ernsthafter Bauschaden vorliegen, behalten wir uns vor, diesen nochmal mit einem weiteren Sachverständigen anzuschauen, bevor wir ein Angebot abgeben. Ernsthafte Bauschäden sind nicht kaputte Fenster oder kleine Risse, sondern z.B. großflächiger Schimmel, eindringende Feuchtigkeit oder auch alle statischen Probleme.

Es fallen für Sie keine Kosten an. Maklerprovision entfällt, die Notarkosten übernehmen wir.

Wir sind schnell. Im Schnitt dauert in Nürnberg der Verkauf einer Immobilie vom Erstkontakt mit einem Makler, bis zum Geld auf dem Konto ca. 9 Monate. Wir schaffen das in wenigen Wochen.

Wie lange dauert es an uns eine Immobilie zu verkaufen?

Das kommt darauf an. Jede Situation ist individuell. Wir meinen es ernst und arbeiten mit Hochdruck an jedem Angebot. Es gibt jedoch ein paar Faktoren, die wir teilweise nicht beeinflussen können, wie z.B.: Wie schnell können wir eine Besichtigung mit Ihnen vereinbaren? Wann hat der Notar den nächsten Termin frei? Sind zusätzlich Gespräche mit Ihrer Bank zu führen, weil die Finanzierung übernommen werden muss? Gibt es mehrere Eigentümer? Auch der Verkauf von Mehrfamilienhäusern dauert etwas länger als von Eigentumswohnungen.

In der Regel dauert der ganze Prozess wenige Wochen, bis Sie Ihr Geld in den Händen haben.

In welcher Region suchen wir Immobilien?

Unser Kerngebiet ist die Stadt Nürnberg. Liegt Ihr Haus oder Ihre Wohnung in Fürth, Erlangen oder in der Umgebung von Nürnberg, hängt das von der konkreten Lage ab. Das lässt sich am besten in einem Telefonat oder persönlichen Gespräch gemeinsam erörtern.

Ist jede Immobilie für eine Anfrage geeignet?

Wir suchen bevorzugt Eigentumswohnungen und Mehrfamilienhäuser bis maximal 20 Wohneinheiten. Der Zustand der Immobilie ist nicht nicht entscheidend. Ebenso wenig, ob die Immobilie vermietet ist oder leer steht.

Wer genau kauft Ihr Haus?

Die Besichtigung wird unser zentraler Ansprechpartner Gerrit Werner durchführen. Er ist unter anderem Sachverständiger für die Bewertung von Immobilien. Er wird das Angebot ausarbeiten und Sie auch durch den kompletten Verkaufsprozess begleiten, bis das Geld auf Ihrem Konto eingegangen ist. Den konkreten Investor werden Sie nach der Angebotslegung persönlich kennen lernen, wenn es dann um die Einigung geht.

Wie verdienen wir unser Geld?

Die meisten Investoren in unserer Gruppe verdienen ihr Geld durch die langfristige Vermietung von Immobilien. Wir kaufen Ihr Haus oder Ihre Wohnung, führen gegebenenfalls notwendige Reparaturen und Renovierungen durch und suchen einen Mieter, wenn die Immobilie leer stehen sollte.

Sie haben bereits einen Makler beauftragt, wären wir dennoch an der Immobilie interessiert?

Wenn eine Anzeige bereits vor kurzem in einem Onlineportal veröffentlicht wurde, dann können wir Ihnen leider kein Angebot unterbreiten. Einige Investoren betrachten es als Risiko, wenn schon versucht wurde die Immobilie zu vermarkten.

Was passiert mit den Mietern der Immobilie nach Verkauf?

Man sagt so schön: „Kauf bricht Miete nicht“. Der Mietvertrag läuft nach Eigentümerwechsel weiter.

Welche Unterlagen der Immobilie sind relevant?

Prinzipiell gilt, wir wollen Ihnen den Prozess so einfach wie möglich gestalten. D.h. wir kümmern uns, soweit wie möglich, um alle Unterlagen selbst. Wenn Sie jedoch einige Unterlagen zur Hand haben, dann beschleunigt das natürlich die Angelegenheit. Einige der Unterlagen liegen auch nur dem Eigentümer vor.

Unterlagen vom Eigentümer

  • Mietvertrag (wenn die Immobilie vermietet ist)
  • Versicherungspolice (bei Mehrfamilienhäusern)

Weitere Unterlagen

  • Grundbuchauszug
  • Grundriss/Flächenberechnung
  • Energieausweis
  • Protokolle der letzten 3 Eigentümerversammlungen

Sie haben weitere Fragen, die hier nicht beantwortet werden konnten?